Morning Break powered by Elisabethenquelle

Am Sonntag, den 09.09.2018 fand das 5. und letzte Morning Break Turnier powered by Elisabethenquelle in diesem Jahr statt.

Bereits um 08:00 Uhr startete das 9-Loch Turnier (37-PR) von Bahn 10. Bei angenehmen Temperaturen um die 20° Grad spielten insgesamt 23 Golfer und Golferinnen in 2 Nettoklassen (A 37-45  / B 45-PR).

In der Nettoklasse B konnte sich Thomas Riepen im Stechen gegen David Müller durchsetzen (jeweils 23 Pkt.). Den 3. Platz belegte Florian Aschenbach (20).

In der Nettoklasse A gelang Klaus Dietrich der Tagessieg mit 25 Punkten. Jan Lückel konnte sich mit 23 Punkten im Stechen gegen Sonja Rosenkranz den 2. Platz sichern.

Der Bruttosieg ging mit 6 Punkten im Stechen an Volker Wendt.

Alle Teilnehmer freuten sich im Anschluss über ein leckeres indisches Rührei aus dem Golfhaus Restaurant.

Sieger Morning Break 9.9.18 Um 08:30 Uhr startete das 18-Loch Turnier von Bahn 1. Am Halfwayhaus erwartete jeden Teilnehmer eine leckere Halfway-Verpflegung.

Auch hier wurde in 2 Nettoklassen gespielt ( A 0-22,9 / B 23-36 ). In der Nettoklasse B belegte Jürgen Wagner mit 39 Punkten den 3. Platz, knapp hinter Frank Dreikausen (40). Den ersten Platz sicherte sich Dorian Micheel mit sagenhaften 54 Nettopunkten.

Auch in der Nettoklasse A wurden starke Ergebnisse erzielt. Hier belegte Carsten Pfersdorf mit 38 Punkten den dritten Platz. Den Tagessieg mit 41 Punkten sicherte sich Angelika Vogel im Stechen vor Stefan Kiesel.

24 Bruttopunkte waren notwendig, um sich den Sieg bei den Herren zu sichern. Dies gelang glatt 3 Spielern. Martin Taube setzte sich im Stechen gegen Martin Lang und Carsten Pfersdorf durch. Bei den Damen konnte sich Lianjie Welker mit 21 Bruttopunkten durchsetzen.

Sieger 18 Loch Turnier 9.9.18Alle Teilnehmer, die mind. 4 Morning Break Turnier bestritten, kamen in eine Netto-Gesamtwertung.
Mit insgesamt 153 Nettopunkten durfte sich Mario Ebert über den Gesamtsieg freuen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.