Kampf der Giganten

„Kampf der Giganten“ wird das traditionelle Turnier genannt, bei dem einmal im Jahr die Attighof Damen, die Herren des Golfclubs zu einem Kräftemessen herausfordern. Per Kanonenstart wurden die Teams zum  Klassischer Vierer, mit voller Vorgabe, auf die Runde geschickt.
Trotz leichtem Regen zu Spielbeginn und böigen Winde zwischendurch war der Platz in einem sehr gutem Zustand und gut bespielbar. Am Herbstwetter lag es also nicht, dass die Herren nicht zu ihrem Spiel fanden. Eher daran, dass die Damen wohl präziser spielten  und ihren Ball mit weniger Schlägen einlochten. Selbst die pikante Gulaschsuppe und leckeren Häppchen zur Halbzeit brachten keine Trendwende zu Gunsten der Herren.
Kaum war, nach der Runde, im Restaurant das erste Getränk serviert erzählten die einen noch vom Pech beim Putten, während die anderen sich bereits leckeren Schweinebraten, Chicken Masala, oder köstliche Lasagne vom Buffet schmecken ließen. Restaurantpächter Tony Singh hat wieder eine tolle Küche geboten.

Spielleiter Andrea Neubauer und Michael Schimmelpfennig machten es spannend.
Jedes Team wurde namentlich vorgestellt und mit einem langgezogenen
„gewonnen haaat…“  bejubelt. Am Ende stand das, auf einer Tafel notierte Ergebnis, 10 zu 8 für die Damen, fest.

Glückwunsch an die Damen!
Es hat Spaß gemacht, mit Vorfreude auf die Revanche im nächsten Jahr.

PS.: Petrus hat mit den Attighofer Männer mitgelitten und es pünktlich zum Turnierende „Tränen“ regnen lassen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.