Fahrenbach-Trophy

Am 11.05.2019 waren, trotz der schlechten Wettervorhersage, 47 Spielerinnen und Spieler für die Fahrenbach-Trophy auf dem Attighof gemeldet. Dauerregen war Tagesprogramm, lediglich 35 tapfere Turnierteilnehmer haben die Runde „leicht nass“ beendet.

An der Halfway angekommen, konnten sich alle mit einer heißen Spargelcremesuppe aufwärmen, um gestärkt die letzten 9 Bahnen zu spielen.

Gespielt wurde in 3 Netto-Klassen, zusätzlich wurden an Bahn 16 Longest Drive und an Bahn 17 Nearest to the Pin ausgespielt.

Longest Drive gewann bei den Damen Nadja Ramscheid und bei den Herren Jens Föhlinger. Da dieser aber nicht mehr anwesend war, freute sich Riko Vanezis über den Preis.

Bei Nearest to the Pin verhielten sich die Damen sehr bescheiden, da an diesem Tag keine Dame das Grün traf. Somit wurde auch dieser Preis verlost – Katja Velten durfte sich über eine Flasche Wein mit Schokolade freuen. Bei den Herren sicherte sich Jürgen Kohlbacher den Preis.

In der Netto-Klasse C (Hcp 23,8 – PR) konnte sich Nadja Ramscheid vor Bastian Huke und Peter Hofmann durchsetzen!

Die Klasse B (Hcp 17,7 – 23,7) gewann Christina Streck, gefolgt von Jürgen Kohlbacher und Fred Meyer.

In der Netto-Klasse A (Hcp bis 17,6) freute sich Martin Taube über den ersten Platz und verwies Riko Vanezis und Jürgen Martin auf die Plätze zwei und drei.

Die Bruttowertung der Damen gewann Lianjie Welker.
Schon vor der Runde strahlte Mario Ebert das Rezeptionsteam an, er kennt kein schlechtes Wetter, er blüht förmlich auf bei dieser Witterung – und genau diese Einstellung sicherte Ihm den Bruttosieg bei den Herren!

Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Die Netto- und Bruttopreise wurden vom Golfhotel Fahrenbach gestellt, unter anderem freuten sich die Sieger über Greenfee-Gutscheine von Braunfels, Leisure Break Bücher, hochwertige Deko-Artikel und Gutscheine des Fahrenbach Hotels selbst!

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.