AK 30 Damen / AK 30 Herren / AK 30 Herren II

AK 30 Damen

Am 16.06.2018 fand das dritte Spiel der Damen der Hessenliga AK 30 in Bad Orb statt. Der Mannschaft vom Attighof war die Bedeutung dieses Spiels bewusst. So galt es, die Tabellenführung und den erspielten Vorsprung auf den Gastgeber zu verteidigen. Auch aus diesem Grunde wurde jede Spielerin von einem Caddy begleitet und betreut.

Für den Attighof spielten Xenia Pfeifer, Anne Pfannkoch-Storbeck, Anja Tomassini, Diana Horvath, Hey-Ja Fellner und Kathrin Müller-Bettig.

Auf dem anspruchsvollen Platz konnte die Mannschaft von Bad Orb den Heimvorteil vollends ausschöpfen und sich den Tagessieg vor den Damen vom Attighof sichern. Den dritten Platz belegte die diesmal stark „aufgerüstete“ Mannschaft vom Golfclub Bad Wildungen vor Winnerod und Braunfels.

In der Gesamtwertung führt weiterhin die Damenmannschaft des Attighofs vor Bad Orb und Winnerod. Das Schlusslicht bilden Braunfels und Bad Wildungen.

 

AK 30 Herren
Auch die AK 30 Herrenmannschaft vom Attighof spielte am 16.06.2018 auswärts im GP Idstein. Nachdem die Idsteiner Mannschaft am 05.05. auf dem Attighof den 1. Platz belegten, war das Ziel für diesen Tag klar – Platz 1 in Idstein!

Und genau das gelang der Mannschaft des Attighofs mit 62 Schlägen über PAR vor Idstein mit 74 Schlägen über PAR. Platz drei und vier ging an Oberaula und Marburg.

Gespielt haben Werner Tomassini, Marcus Hauer, Wolfgang Mieger, Martin Lang, Carsten Pfersdorf und Daniel Droßard-Paal.

Mit diesem Ergebnis führt der Attighof nun die Tabelle vor Idstein mit 6 Schlägen an!

 

AK 30 Herren II
Am 16.06.18 trafen sich die Teams aus den Golfclubs Kassel II, Hühnerhof II, Lauterbach und Attighof II zum 2. Spieltag der AK30 auf dem Attighof. Bei bedecktem Wetter, aber durchaus angenehmen Temperaturen, gingen die 24 Spieler der vier Mannschaften ab 11.00 Uhr auf die Runde.  Für die Mannschaft des Attighof II traten Jens Föhlinger, Thomas Herbel, Roland Hörster, Hans-Werner Ningel, Volker Reinhardt und Günther Stul an.

AK30 Herren II AttighofAls Caddies standen diesmal die Mannschaftskameraden Jürgen Kohlbacher und Dirk Lehmann zur Verfügung. Nach den ersten neun Löchern gab es zur Stärkung ein Halfway. Nach ca. 5h kamen nach und nach  die Flights zurück an das 18. Grün. Bei den Ergebnissen zeigten sich dabei alle Facetten des Golfsports. Ein Spieler einer Gastmannschaft erlebte sein Waterloo mit 145 Schlägen und ein anderer Spieler einer Gastmannschaft kam mit 73 Schlägen – 1 über Par zurück ins Clubhaus. Unsere Mannschaft spielte 90,97,97,101,104,104 und belegte damit den 3. Platz bei ihrem Heimspiel.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.